Unsere Warteliste ist für heute leider bereits voll.

Wir öffnen morgen früh ab 7 Uhr wieder für Sie.

Unser ehrenamtliches Team aus 214 Medizinern übersetzt jeden Tag zahlreiche Befunde – inzwischen bereits über 46.000. Trotzdem werden mehr Befunde eingesendet, als wir zeitnah übersetzen können.

Um die Wartezeit in Grenzen zu halten, wird hier jeden Morgen ab 7 Uhr eine begrenzte Anzahl an Warteplätzen vergeben. Für heute sind leider bereits alle Plätze belegt. Morgen ab 7 Uhr besteht wieder die Möglichkeit, sich auf der Warteliste einzutragen.

So geht's

  1. Sie tragen sich mit Ihrer E-Mail-Adresse auf unserer Warteliste ein.
  2. Nach wenigen Tagen erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link zum Einsende-Formular.
  3. Jetzt können Sie Ihren Befund als Datei (PDF, Word, JPG, …) hochladen, ihn eintippen oder uns per Fax senden.
  4. Ihr Befund wird von einem unserer ehrenamtlichen Übersetzer in einer leicht verständlichen Sprache erklärt.
  5. Sobald Ihre Übersetzung fertig ist, erhalten Sie eine E-Mail. Sie können sich Ihre Übersetzung dann durchlesen, speichern und ausdrucken.
Hier können Sie sich eine Beispiel-Übersetzung ansehen.

KOSTENLOS

Die Übersetzung ist für Sie kostenlos. Als Patient stehen Sie bei Was hab’ ich? im Mittelpunkt. Wir möchten, dass jeder leicht verständliche Erklärungen seiner Befunde erhalten kann – unabhängig von seinen finanziellen Mitteln.

ANONYM

Wir bitten Sie darum, alle persönlichen Daten zu schwärzen. Wir benötigen nur eine E-Mail-Adresse von Ihnen sowie Ihr Geburtsjahr und Ihr Geschlecht, um Ihren Befund einordnen zu können.

SICHER

Ihr Befund ist bei uns geschützt. Wir geben keinerlei Daten weiter. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

EHRENAMTLICH

Medizinstudierende in höheren Semestern und Ärzte übersetzen die Befunde ehrenamtlich neben dem Vollzeit-Job oder dem Studium. Sie möchten Patienten so dabei helfen, bewusster mit ihrer Erkrankung umgehen zu können.

SPENDE

Als gemeinnütziges Unternehmen sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wenn Sie dazu beitragen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende.

MEDIZIN-LEXIKON

Hier können Sie viele unverständliche Begriffe aus Ihrem Befund sofort nachschlagen: befunddolmetscher.de. Die leicht verständlichen Erklärungen hat Was hab’ ich? mit Unterstützung der Weissen Liste gGmbH für Sie erstellt.

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen.