Medizinstudenten übersetzen Befunde
in eine für Patienten leicht verständliche Sprache. Kostenlos.

29.07.2014"Was hab' ich?" sucht Verstärkung

Seit 2011 bringen wir Arzt und Patient auf Augenhöhe. Dazu haben wir die Website washabich.de entwickelt: Hier können Patienten ihre medizinischen Befunde in eine leicht verständliche Sprache übersetzen lassen – von Ärztelatein in Patientendeutsch. Hunderte ehrenamtlich tätige Medizinstudierende und Ärzte haben bereits über 19.000 dieser Befunde erklärt – und damit tausenden Patienten geholfen.

Unser Start-up hat aber auch andere Ideen: Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung haben wir befunddolmetscher.de entwickelt. Außerdem wollen wir zukünftig jeden Patienten, der im Krankenhaus lag, mit einem verständlichen Patientenbrief versorgen. Damit wir unsere Ziele noch schneller erreichen können, brauchen wir Verstärkung:

Wir suchen...

Für beide Stellen suchen wir langfristige Unterstützung in Vollzeit. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Letzte Änderung dieser Seite: 18.09.2019

Impressum
Login für Mediziner